Die Konzertreihe Wiener Orgelkonzerte ist zu einem Fixpunkt im Kalenderjahr der Wiener Orgelfreunde geworden. Seit mehr als zehn Jahren werden so besondere Instrumente und auserlesene Musizierende in das rechte Licht gerückt. In Zeiten knapper werdender Budgets der öffentlichen Hand ist das gar keine leichte Aufgabe. So freut es mich ganz besonders, dass in bester Zusammenarbeit mit dem Finanzreferenten unseres Vereines, Dr. Gerhard Rehor, neue Sponsoren gewonnen werden konnten, die durch »privates« Engagement die Lücken des öffentlichen Kulturauftrags füllen. Dass »klingende Immobilien« – wie es Orgeln nun mal sind – jetzt auch von zwei prominenten Wiener Immobilienunternehmen unterstützt werden, scheint zwar naheliegend, ist aber keineswegs selbstverständlich, herzlichen Dank dafür!

Einmal mehr hat der künstlerische Leiter der Wiener Orgelkonzerte, Univ.-Prof. Mag. Johannes Ebenbauer, in Zusammenarbeit mit dem gesamten Team ein abwechslungsreiches Programm entwickelt. Geprägt ist es von einer Reihe neuer bzw. neu restaurierter Instrumente (Malteserkirche, Kapuzinerkirche, Pfarre Inzersdorf – Sankt Nikolaus), von erfolgreichen Kooperationen mit anderen Veranstaltern (Volles Werk, MDW Orgeltag und Symposium der Musikuniversität Wien, Christuskirche) und von einem verstärkten Fokus auf die Förderung junger Talente aus der Musikuniversität Wien und dem Diözesankonservatorium für Kirchenmusik der Erzdiözese Wien. Der Institution Erzdiözese und seinen Vertretern im Verein gebührt an dieser Stelle ebenso Dank wie der Musikuniversität Wien, die viele der Projekte durch ihre Unterstützung erst ermöglichen.

Last but not least, ein Dank auch an Sie als interessiertes Publikum. Ihre Nachfrage animiert uns jedes Jahr aufs Neue, auf Basis ehrenamtlichen Engagements diese Konzertreihe auszurichten. Entdecken Sie gemeinsam mit uns die Vielfalt der Wiener Orgellandschaft und seiner Interpreten. Mit den neu geschaffenen zusätzlichen »Orgelpräsentationen« können Sie diese Entdeckungsreise auch ideal angehen.