Pfarre Altsimmering

11., Simmeringer Hauptstraße 157–159
(Linien 11 / 71, U3 Simmering)

Orgel: Klaus Michael Waltritsch

Werke von J. S. und C. P. E. Bach, A. Heiller, P. Planyavsky


Klaus Michael Waltritsch

Klaus Michael Waltritsch

Klaus Michael Waltritsch

wurde in Villach geboren, wo er bereits in seiner Kind­heit um­fassenden musika­lischen Unter­richt erhielt. In Klagenfurt absolvierte er den diözesanen Orgel­lehrgang bei Klaus Kuchling. Nach der Reife­prüfung an der HTL-Villach begann er sein Orgel­studium am Kärntner Landes­konserva­torium, anschließend studierte er an der Universität für Musik und dar­stellende Kunst in Wien bei Peter Planyavsky und schloss mit dem „Bachelor of Arts“ ab.

Er setzt seine Studien bei Johannes Ebenbauer (Orgel/Improvisation), Ingrun Fußnegger und Thomas Kiefer (Chorleitung), Wolfgang Sauseng (Komposition) sowie Günter Haumer (Gesang) fort. Meister- und Improvisations­kurse, sowie liturgische Lehr­gänge bei Ben van Oosten, Wolfgang Mitterschiffthaler, Leo van Doeselaar, Ton Koopman und Jon Laukvik runden seine Aus­bildung ab.

Von 2009–2018 wirkte er als Organist an der Franz Schubert Gedächtnis­orgel in der Pfarr­kirche St. Josef / Margareten in Wien, wo er Konzerte, Orgel­messen, kammer­musikalisch umrahmte Messen, Messen mit Chor, Orchester und Orgel organi­sierte. Seit 2016 ist er in der Diözese Gurk als Regional­kantor angestellt.